Daniela Borde - Yogalehrerin


The joy of life and lot`s of LOVE, LOVE, LOVE…

Für mich bedeutet Yoga pures Glück! Yoga ist: das Loslassen vom Alltag genauso wie die Integration der Philosophie des Yoga in den Alltag - für einen bewussteren und glücklicheren Umgang mit uns selbst und in allen Beziehungen unseres Lebens. Voller Hingabe die Liebe zu uns selbst (wieder)entdecken, ein größeres Mitgefühl für unsere Welt kultivieren und die eigenen Grenzen erkennen und überschreiten lernen - all das übt eine ganz besondere Faszination auf mich aus!

Ich liebe kräftige Stunden mit viel Musik genauso wie das ganz ruhiges, meditatives Chanten und das Spiel auf dem Harmonium - für mich der Klang puren Friedens. Bhakti. Hingabe. Loslassen… um anzukommen! In meinen Stunden lege ich größten Wert auf die Kreativität! Nur wenn alles fliesst und tanzt sind wir eins mit uns und mit dem Augenblick…was brauchen wir mehr zum glücklich sein?!

Naja, das Reisen vielleicht! Ich liebe ferne Länder, fremde Kulturen und reise leidenschaftlich gerne mit dem Rucksack! Das ist mit meinen Babys nun leider nicht mehr so einfach. Auf meinen Reisen entdeckte ich Ashtanga Yoga in Thailand, übte verschiedene Yogastile in Indien, lernte das Zusammenspiel von Yoga, Akrobatik und Thaimassage bei den Acroyogis Jenny Sauer-Klein und Jason Nemer und besuche natürlich Workshops so oft ich kann um mich weiterzubilden.

Nachdem ich 2012 auch das 300+ Advanced-Teacher-Training bei Lord Vishnus Couch absolviert habe, besuche ich nun weitere Teacher-Trainee-Module bei Christine May (Pranaflow). Seit 2016 bin ich pre- und postnatal Yogalehrerin.

Love & Namaste

 

Meine Ausbildung entspricht den Richtlinien der amerikanischen und europäischen YOGA ALLIANCE.